Zurück zur Startseite

Spielleitplanung Bremerhaven (2010-2011)

Projektauftrag

Durchführung der Spielleitplanung im Stadtteil Geestemünde
Die Sicherung und Weiterentwicklung der Spiel-, Erlebnis- und Aufenthaltsflächen von Kindern und Jugendlichen war Ziel der Spielleitplanung in Geestemünde. Auf Grund der sehr heterogenen Struktur der Quartiere lag unser Augenmerk auf der Entwicklung von Flächen im Geschosswohnungsbau mit weitläufigen Abstandsflächen in Grünhöfe, im verdichteten Gründerzeitquartier Geestendorf sowie in Grün- und Brachflächen nahe der Geeste.

Projektinfos

Die Einwohnerzahl des Stadtteils Geestemünde beträgt ca. 32.200 Personen (Stand: 31.12.2010). Somit ist Geestemünde der bevölkerungsreichste Stadtteil Bremerhavens bei einer Fläche von etwa 11 km2. Insgesamt wurden ca. 500 Kinder und Jugendliche aus Geestemünde in die Spielleitplanung eingebunden.

Projektbericht

Die Spielleitplanung in Geestemünde ist ein voller Erfolg. Viele engagierte Personen, sichtbare Ergebnisse und eine Stadtverwaltung, die das Grundprinzip der Spielleitplanung verinnerlicht hat: besser kann eine Spielleitplanung nicht laufen. Durch unsere Moderation, Organisation und Kommunikation wurden innerhalb eines Jahres Kinder und Jugendliche, die Stadtteilkonferenz, Träger der Kinder- und Jugendhilfe sowie weitere Engagierte in die Bestandsanalyse, die Konzeptentwicklung und in die Umsetzung von Projekten eingebunden.

Der Spielleitplan wurde von der Stadtverordnetenversammlung beschlossen. Die daraus resultierende Verpflichtung der Stadtverwaltung zur Umsetzung von Projekten wurde anschließend direkt eingelöst. Basierend auf unserem Vorschlag, den Spielbereich am Isländer Platz neu zu gestalten, wurde seitens des Gartenbauamts, welches die Spielleitplanung federführend betreut, eine Planungswerkstatt mit Anwohnern durchgeführt. Als Ergebnis steht heute ein Kletter-Vulkan auf dem Isländer Platz, umgeben von attraktiven Aufenthaltsbereichen für alle Generationen. Auch die Aufwertung des Bolzplatzes an der Feldstraße war unser Maßnahmenvorschlag, welcher ebenfalls bereits umgesetzt wurde.

Aufgrund der erfolgreichen Arbeit in Geestemünde wird die Spielleitplanung für den Stadtteil Lehe ebenfalls durch unser Büro erarbeitet.

„Wann kommt ihr wieder und wann machen wir wieder sowas? Das hat so viel Spaß gemacht mit Euch!“

(Aussage einer jungen Teilnehmerin der Streifzüge und der Werkstätten)