Zurück zur Startseite

Buntes Miteinander im Stadtumbau in Gevelsberg

Seit 2017 führen wir das Stadtteilmanagement in Gevelsberg Berge-Knapp und Vogelsang im Rahmen des Förderprogramms Stadtumbau-West durch. Hier können wir wieder auf viele tolle Aktivitäten der letzten Monate zurückblicken. Wir berichten in der 6. Ausgabe der Stadtteilzeitung von vielen tollen Aktivitäten. Das Stadtumbaumanagement hat gemeinsam mit vielen engagierten Akteuren und Bewohnern das zweite Bürgerforum im September 2019 zum Thema „Nachbarschaften stärken“ zu einem vollen Erfolg werden lassen. An acht verschiedenen Infoständen haben sich die rund 60 Teilnehmer über die verschiedenen Themen ausgetauscht, Wünsche und Anregungen geäußert und neue Kontakte geknüpft. Im September fand außerdem das 15. Berger Stadtteilfest statt, bei dem rund 20 Institutionen beteiligt waren und gemeinsam ein tolles Fest organisierten. Im Oktober haben wir mit den Spielplatzpatinnen auf dem neu gestalteten Spielplatz ein gelungenes Herbstfest veranstaltet, auf dem Kinder und Erwachsene jede Menge Spaß hatten. Wir freuen uns auf weitere gemeinsame Veranstaltungen mit den Akteur  und Bewohnern in Gevelsberg.

Beteiligungsaktionen laufen

Im Dortmunder Stadtteil Westerfilde sind jüngst die Beteiligungen angelaufen. So durften wir bei herrlichem Wetter mit Kindern einer 4. Jahrgangsstufe einen Streifzug machen. Dieses Mal ging es mit den Schüler*innen der örtlichen Grundschule durch ihr erweiteretes Wohnumfeld. Die jungen Bewohner*innen des Stadtteils haben uns dabei interessante und aufschlussreiche Eindrücke ihrer Lebenswelten verschafft. Auf diesem Weg möchten wir uns nochmals herzlich bei den Schüler*innen, aber auch bei der Grundschule für die Ermöglichung bedanken!

Außerdem hat eine Trägerkonferenz stattgefunden. Hier konnten wir nochmal einen anderen Input der im Stadtteilwirkenden Akteure erhalten. Vielen Dank für die konstruktive Mitarbeit!

Baubeginn Viktoriaschule

Die Bagger rollen…

Umgestaltung des Schulhofs Viktoriaschule hat begonnen

Zurzeit machen wir die Bauleitung für den Schulhof der Viktoriaschule. Die Viktoriaschule liegt inmitten von Lünen und ist die Quartiersgrundschule im „StadtGartenQuartier Münsterstraße“.

Der Entwurf und die Umsetzung werden in zwei Bauabschnitte unterteilt. Die westlich liegende Schulhofseite wird momentan im ersten Bauabschnitt umgesetzt. Es werden ein neuer Zugang und zwei Spielbereiche entlang des Weges geschaffen. Vorhandene Spielgeräte werden teilweise erhalten und versetzt sowie mit neuen Spielelementen wie einer Balancier- und Kletterlandschaft mit integrierten Netzen und einer Hängematte unter Bäumen ergänzt, die an die bestehende Holzspielkombination anschließt, sodass ein Gesamtparcours zum gemeinsamen Spielen entsteht. Des Weiteren entsteht ein grünes Klassenzimmer, eingesäumt von Sträuchern, auf der radial Naturstein-Sitzquader und Baumstämme angeordnet sind. Neue Bepflanzungen sollen den grünen Erkundungs- und Erlebnisbereich neu entwickeln. Im zweiten Bauabschnitt wird u.a. der östliche Schulhof in Teilbereichen entsiegelt und eine Hügellandschaft sowie eine Trampolinlandschaft geschaffen. Auch der Verkehrsgarten wird neu angeordnet. Kurz und knapp: Mehr Grün ‐ weniger Versiegelung – zeitgemäßes motorisches Spiel‐ und Bewegungsangebot, Aufenthalt, Interagieren und Kommunizieren!