Zurück zur Startseite

Park statt Parken, Woche der Mobilität und Weltkindertag – viel los im Herbst!

Vom 16.-22. September findet jedes Jahr die europäische Mobilitätswoche statt. In diesem Rahmen werden innovative Ansätze nachhaltiger Mobilität getestet. Es werden Fuß- und Radwege mit den Bürgern diskutiert, E-Mobilität ausprobiert oder kreative Ideen zur Straßenraumgestaltung gemeinsam entwickelt. Ziel ist es, für nachhaltige Mobilität zu werben und Bürgern zu zeigen, wie wertvoll dieser Beitrag für eine lebenswerte Stadt ist. In diesem Rahmen werden am 15.09. zahlreiche Park statt Parken-Tage durchgeführt, bei denen sich Parklücken in grüne Oasen, Orte der Begnung, Spielflächen, Klanginseln oder Kreativwerkstätten wandeln. So wird deutlich, wie spannend und lebendig dieser Teil des öffentlichen Raums für alle Generationen sein kann.

Im Rahmen der Kampagne „Mehr Freiraum für Kinder. Ein Gewinn für alle!“ begleiten wir die Aktion in Mülheim an der Ruhr und nutzen die Fläche für das große Kampagnen-Memory.

Gleichzeitig werden nun zahlreiche Feste zum Weltkindertag am 20. September veranstaltet. Auch hier wird vielerorts auf die Belange und Rechte von Kindern verwiesen und ihre Interessen in den Vordergrund gestellt.


Zum News-Archiv »

Stadtplanung

Familienfreundliche Stadtplanung

Freiraumplanung

Freiraumplanung

Stadterneuerung

Stadterneuerung
Deutsches Kinderhilfswerk

Wir sind Kontaktstelle des Deutschen Kinderhilfswerks.